Aufregung in den 6. Klassen beim Sezieren von Fischen

Gerade in den Naturwissenschaften ist es wichtig, auch praktisch zu arbeiten – und das am besten am Realobjekt!

Das sollten die Schüler/innen der 6. Jahrgangsstufe im Fach NuT beweisen – denn es hieß:

„An die Forellen –fertig – LOS!“

Doch bevor es an die Skalpelle ging, betrachteten und untersuchten die Schüler/innen die Forellen zunächst von außen und fertigten beschriftete Skizzen der Tiere an. Daraufhin wurde der Frage nachgegangen, aus welchem Grund Fische an Land eigentlich nicht atmen können!

Dazu mussten die Kiemen genauer betrachtet werden – mit gekonnten Schnitten wurden diese heraus präpariert.

Nun war die erste Hürde gemeistert und der Fisch konnte geöffnet werden.
Schnell wurde den Schüler/innen klar, dass der äußere und innere Aufbau einer Forelle in der Realität doch viel beeindruckender ist, als auf dem Papier.

Fachschaft Biologie