Chemie

Chemie ist die Naturwissenschaft, die sich mit dem Aufbau und den Eigenschaften der Stoffe sowie mit Stoffumwandlungen beschäftigt. Das Wissen über die stoffliche Welt und über die Gesetzmäßigkeiten der Umwandlung von Stoffen ist eine wesentliche Grundlage für technische, ökologische und wirtschaftliche Entwicklungen. Daher trägt die Chemie erheblich zur Verbesserung unserer Lebens-qualität bei.
Das Unterrichtsfach Chemie soll den Schülern ein strukturiertes Wissen über die chemischen Zusammenhänge vermitteln. Da dem chemischen Experiment eine entscheidende Rolle im Erkenntnisprozess zukommt, werden die Schüler selbstständig tätig und üben praktische Kompetenzen ein.

NTG

Im naturwissenschaftlich-technologischen Zweig beginnt der Chemieunterricht in der 8. Jahrgangsstufe mit 3 Wochenstunden (inklusiv einer Profilstunde), wobei in einer Doppelstunde Zeit für chemische Übungen ist. Diese Stundenverteilung wird in der 9. und 10. Jahrgangsstufe beibehalten.
Zunächst beschäftigen sich die Schüler in der 8. Klasse mit Stoffen und chemischen Reaktionen, lernen dann eine Modellvorstellung über den Aufbau der Atome kennen und erhalten einen Einblick in die Ordnung der Elemente im Periodensystem. Die verschiedenen chemischen Bindungstypen werden anhand von Salzen, Metallen und molekular gebauten Stoffe erklärt.
In der 9. Klasse steht zunächst die experimentelle analytische Chemie im Vordergrund. Danach lernen die Schüler den Zusammenhang zwischen Molekülstruktur und spezifischen Stoffeigenschaften kennen. Das Donator-Akzeptor-Konzept wird anhand von Protonen- und Elektronenübergängen verdeutlicht.
Leitthema in der 10. Jahrgangsstufe ist die organische Chemie. Anhand der Kohlenwasserstoffe erhalten die Schüler einen Einblick in die Vielfalt der organischen Verbindungen. Die Auswirkung wichtiger funktioneller Gruppen wird anhand der sauerstoffhaltigen organischen Verbindungen besprochen. Die Bedeutung der Biomoleküle erkennen die Schüler bei der Besprechung der Fette, Kohlenhydrate und Proteine.

WSG

Im wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Zweig beginnt der Chemieunterricht in der 9. Jahrgangs-stufe. In 2 Unterrichtsstunden, die auch in der 10. Klasse verpflichtend sind, werden die Lehrplan-inhalte des NTG-Zweiges in verkürzter und mehr theoretischer Form besprochen.

Qualifikationsphase

Die Schüler haben die Möglichkeit in der 11. und 12. Jahrgangsstufe Chemie als dreistündiges Wahlpflichtfach weiter zu belegen und die schriftliche oder mündliche Abiturprüfung abzulegen. Für besonders interessierte Schüler bietet sich darüber hinaus die Wahl von Chemie als W- oder P-Seminar, sofern angeboten, an.

Fachkollegium

Herr Wolfgang Knüttel (Fachbetreuer), Herr Dr. Walter Henig, Herr Gerhard Schlichting, Sabine Heckmann

Eingeführte Unterrichtswerke

Klett: Elemente Chemie 8 – 12

Lehrpläne

Unter folgendem Link finden Sie das Fachprofil Chemie, von dem aus Sie sich die Lehrpläne für die einzelnen Jahrgangsstufen (NTG oder WSG) ansehen können.