Musik

Das Dag ist zwar eine relativ kleine Schule, trotzdem ist im Bereich Musik an unserer Schule einiges geboten.

„Musik ist ein reines Geschenk und eine Gabe Gottes“, pflegte schon Martin Luther, der selbst ein begeisterter Musiker war, zu sagen.

Billy Joel formuliert dieselbe Aussage etwas moderner: „Musik ist Heilung. Sie ist ein explosiver Ausdruck von Menschlichkeit. Etwas, das uns alle berührt.“

Und damit diese Berührungspunkte und das musikalische Leben an unserem Gymnasium nicht nur im Musiksaal stattfinden, sind die beiden Musiklehrer, Frau Steinberger und Herrn Lang, stets bemüht, eine Vielzahl von Veranstaltungen für die Schüler, Eltern und unsere Schulgemeinschaft auf die Beine zu stellen.

Schulleben 2018/19

Technikteam beim ZDF – Live Übertragung eines Gottesdienstes der Synode der evang. Kirche

Bereits zu Anfang des Schuljahres haben einige Schüler aus unserem Technik-Team bei den Profis einen eindrucksvollen Blick hinter die Kulissen werfen können, als sie bei der Live-Fernsehübertragung des Gottesdienstes der Synode der evangelischen Kirche im ZDF assistierten. Für die Schüler war dies eine außergewöhnlich Erfahrung, die sie nachhaltig beeindruckt hat und die auch in unseren Konzerten immer wieder durchscheint.

Das Technik-Team

Die Übertragung im ZDF

Adventssingen

Bereits in der Adventszeit besuchten unsere neuen 5. Klassen als Weihnachtswichtel sämtliche anderen Klassen, um beim Adventssingen den Schulalltag mit kurzen Ständchen etwas adventlicher zu gestalten.

Vorweihnachtlicher Abend

Als großes Event steht im Dezember der vorweihnachtliche Abend im Kalender. Vor einer voll besetzten Aula zeigte sich die Vielfalt der musikalischen Angebote am Dag schon durch die bunte Mischung der auftretenden Künstler: Unterstufenchor, Vokalensemble, das neu gegründete Percussionensemble, Schulband, Popgesangsensemble, Lehrerband und Oberstufenband traten auf. Dabei reichte die stilistische Vielfalt von Rhythmen auf leeren Plastikflaschen über besinnliche Weihnachtslieder bis zu Raptiteln von Eminem. Die besonders enge Zusammenarbeit mit der Dekanatsmusikschule und der Dekanatskantorin Frau Leitloff wurde durch eine Vielzahl von Solo- und Duobeiträgen unterstrichen. Bereichert wurde der Abend durch kreative Tanzeinlagen der Fachschaft Sport und der Tanz AG der OGS. Vielen Dank an Frau Klee, Frau Alletsee und Frau Volk. Herr Lang als neuer Musiklehrer am DAG gab seinen Einstand als Conférencier und das hauseigene Technik-Team sorgte für den richtigen Ton und bereicherte die Atmosphäre mit stimmungsvollem Licht.

 

The same things – Jazzchorkonzert

„The same things“ lautete der Titel einer außergewöhnlichen Konzertreihe, die unsere Schule in jedem Jahr in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik veranstaltet: Zur Vorbereitung auf ihr späteres Berufsleben arbeiten die Schulmusikstudenten aus der Hochschule mehrere Wochen lang mit den verschiedensten Chören der Würzburger Schulen und präsentieren ihre Ergebnisse in einem großen und bunten Chorkonzert, an dem auch unser Unterstufenchor – betreut und begleitet von Frau Steinberger – einen umjubelten Auftritt feiern konnte. Die Initiatorin des Abends, Frau Fuchs, betreute die Studenten und stand auch als Leiterin des Jazzchores der Hochschule auf der Bühne, der schließlich den krönenden Abschluss eines schmissigen und sehr kurzweiligen Abends in einer voll besetzten Aula bildete. Auch hier hatte das Technik-Team mit der neu erweiterten Licht- und Tonanlage der Aula alle Hände voll zu tun, um jederzeit den richtigen Klang und die richtige Lichtstimmung zu treffen.

Bühne Frei! – Kammerkonzert

Im Mai folgte das Kammerkonzert, bei dem im Musiksaal viele Solisten, aber auch einige Ensembles ein buntes Programm zum Besten gaben. Unter der Rubrik „Talente fördern und fordern“ nahm unsere Schule mit diesem Projekt auch am Spendenwettbewerb der Sparda Bank teil. Der mit „Bühne Frei!“ betitelte Abend unterstrich abermals die Zusammenarbeit mit der Dekanatskantorin Frau Leitloff und der Dekanatsmusikschule unter der Leitung von Herrn Munzert. Die Schule, wie auch das Dekanat, vergeben in jedem Jahr auch einige Stipendien an besonders verdiente und engagierte Schüler/innen, die dann kostenlosen oder verbilligten Musikunterricht erhalten. Auch diese Stipendiaten waren alle auf der Bühne zu hören.

Self-Tage 7. Klassen Musik und Kunst – Aufnahme und Animationsfilm

Die Zusammenarbeit mit dem Fach Kunst zeigte sich in einem Projekt der 7. Klassen. An den Self-Tagen produzierten sie einen Animationsfilm, zu dem sie auch die Musik selbst aufgenommen und eingesungen haben. Dabei konnten sie hinter die Kulissen einer Trickfilmproduktion blicken und die Atmosphäre eines Tonstudios kennenlernen, das im Musiksaal aufgebaut wurde.

Self-Tage 9. Klassen: Tanz

Die 9. Klassen beschäftigten sich im Sommer an ihren Self-Tagen eingängig mit dem Thema Tanz und vielen verschiedenen Tanzformen.

Exkursionen:

Konzertbesuche

Doch nicht nur die Veranstaltungen an der Schule prägen das musikalische Jahr am Dag. Die Fachschaft Musik hat es sich zur Aufgabe gemacht, mit jeder Klasse eine klassische Veranstaltung im Mainfrankentheater oder der Musikhochschule zu besuchen. So lernten beispielsweise die 5. Klassen im großen Saal der Hochschule einiges über Mozarts Requiem, das sie hören und teilweise auch hautnah auf der Bühne miterleben durften. Die 6. und 7. Klassen besuchten ein Schulkonzert am Theater unter dem Titel „Klassik zweimal hören“, die 8. Klassen einen Ballettabend und die 9.-12. Klassen mit der „Hochzeit des Figaro“ und „La Boheme“ zwei abendfüllende Opernklassiker.

Orgelführungen

Abgerundet wurden die Exkursionen der Fachschaft noch durch eine Orgelführung für die 6. Klassen durch Frau Leitloff in der Martin-Luther-Kirche. Unsere Schülerinnen und Schüler durften einiges über die Königin der Instrumente erfahren, einige Orgelpfeifen selbst ausprobieren und natürlich nach Herzenslust Fragen stellen.

Musicalfahrt

Im Mai ging mit dem Bus zu einer Musicalfahrt nach Mainz, an der die Schüler/innen der 10. Klassen und der Oberstufe eine packende und mitreißende Aufführung von Dolly Partons Broadway-Musical „9 to 5“ miterleben durften.

Gottesdienste

Was wäre ein Schuljahr am Dag ohne die zahlreichen Gottesdienste, die den Schüler/innen immer wieder neue spirituelle Aspekte näher bringen und die immer wieder aufs Neue von der engagierten Lehrerband – unseren Dagtunes –  begleitet werden. Dafür vielen Dank an Frau Betz, Frau Endreß, Frau Biller, Frau Steinberger, Herrn Partheymüller, Herrn S. Lang, Herrn C. Lang, Herrn Popp und Herrn Falger.

Schulleben 2019/20

 Held Benedikt – Musical am Theater Chambinzky

Insgesamt acht umjubelte Aufführungen des Musicals „Held Benedikt” konnten wir im noch jungen Schuljahr auf der Bühne des Chambinzky-Theaters in Würzburg präsentieren. Nach einer intensiven Probenphase, die schließlich in einer Probenfahrt nach Rieneck gipfelte, konnten die letzten Proben im Theater stattfinden und die letzten Feinheiten ausgebessert werden, bevor die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8a unterstützt vom Unterstufenchor, einigen Oberstufenschülern und der Lehrerband Dagtunes auf den Brettern, die die Welt bedeuten, ihr Musicaldebüt ablieferten. Eine komplette Produktion mit wechselnden Besetzungen, Schauspielrollen, Liveband, Chor, Kostümen, Bühneneffekten und allem, was zu einer Professionellen Aufführung dazu gehört, ist für alle Beteiligten immer ein ganz besonderes Erlebnis, das sie wahrscheinlich so schnell nicht vergessen werden. Und wer weiß, vielleicht hat ja der ein oder die andere so viel Bühnenluft geschnuppert, dass sie oder er in Zukunft öfter auf eine Bühne zurückkehren werden…

Adventssingen

Das Adventssingen unserer neuen 5. Klassen ist mittlerweile zu einer schönen Tradition in der Vorweihnachtszeit geworden. Unsere „Weihnachtswichtel“ besuchen dabei sämtliche anderen Klassen und versüßen so mit kurzen musikalischen Beiträgen die Unterrichtszeit bis Weihnachten.

Vorweihnachtlicher Abend

Musikalische Angebote am Dag

Instrumentalunterricht an der Schule

Das Dag-Hammarskjöld-Gymnasium ist in der glücklichen Lage, mit der Dekanatsmusikschule und der Sing- und Musikschule Würzburg zwei qualifizierte Partner gefunden zu haben, die teilweise auch in den Räumen der Schule Instrumentalunterricht geben. So kann die musikalische Ausbildung der Schülerinnen und Schüler gut in den Schulalltag integriert und zusätzliche Wege und Fahrtzeiten vermieden werden.

Zudem unterrichtet noch die Dekanatskantorin Rebekka Leitloff Instrumentalschüler im Bereich Tasten- und Blechblasinstrumente am Dag. Je nach Verfügbarkeit vergibt die Schule auch einige Stipendienplätze für Instrumentalunterricht an besonders engagierte Schülerinnen und Schüler.

Wahlfächer

Momentan werden am Dag folgende Wahlfächer aus dem Fachbereich Musik angeboten:

Unterstufenchor                                                         

Mittel- und Oberstufenchor                                    

Junior-Band (Unterstufe)                                        

Schulband (Mittelstufe)                                            

Oberstufenband                                                          

Ensemble Popgesang (Mittelstufe)                        

Percussion (Unterstufe)                                           

Technik-Team