Fahrradwallfahrt am Dag

Fahrradwallfahrt 2015_2016 (2) Fahrradwallfahrt 2015_2016 (1)

Eine im wörtlichen Sinn neue „Er-fahr-ung“ machten Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen nach der Premiere im letzten Jahr auch in diesem Schuljahr. Nachdem der erste Termin vor Pfingsten buchstäblich ins Wasser fiel, war es nun am 8. Juli so weit: Um 9.00 Uhr trafen sich alle, die sich dafür angemeldet hatten, an der Pleichachtalhalle in Versbach, um mit den Religionslehrern M. Pahl und W. Partheymüller sowie der Kollegin L. Alletsee eine Fahrradwallfahrt zu unternehmen.

Nach der Begrüßung und einem kurzen Gebet ging’s los – auf den Zwei-Bäche-Weg entlang von Pleichach und Kürnach über Rimpar, Maidbronn, Mühlhausen, Unterpleichfeld, Kürnach, Estenfeld nach Lengfeld. Das Thema dieser Wallfahrt mit dem Rad „Die vier Elemente“ wurde an einzelnen Stationen in den Blick genommen wurden: Auf einer Anhöhe zwischen Maidbronn und Mühlhausen das Element Erde, in der St. Georgs-Kirche Mühlhausen das Element Luft, in der Nähe der Kürnach-Quelle „hautnah“ das Element Wasser und am Spiel- und Grillplatz vor Lengfeld das Element Feuer. Es war für alle Beteiligten eine gelungene Er-fahr-ung, die doch manchen Teilnehmern einiges an Kräften abverlangte. Zum Glück gab es zum Abschluss am Lagerfeuer gegrillte Bratwürste und Kuchen für die geschwächten Körper.

„Ganz nebenbei“ kam es auch zu unerwarteten Erkenntnissen: Dass man manchmal auf der himmlischen oder auf der höllischen Seite sein kann (wie in der St. Georgs-Kirche vor den beiden Seitenaltären) oder dass man es nur gemeinsam und mit vereinten Kräften schafft, einen schweren Holzsteg durch das Wasser an eine gewünschte Stelle zu bringen.

Ein ganz dickes Lob für die Bereitschaft der Schülerinnen und Schüler, sich auf diese Fahrradwallfahrt einzulassen, und die Disziplin während der Fahrt. Schließlich ein ganz herzlicher Dank an das Ehepaar Emmerling, das für Brötchen, Bratwürste, Kuchen, Grill und Feuer gesorgt hat.

W. Partheymüller