Gelbwesten und der Geschichtsüberblick über die deutsch-französische Beziehung

SchülerInnen der 7ab verbanden Aktualität und den Elysée-Vertrag von 1963

Gelbwesten und einen Geschichtsüberblick gab es zum Deutsch-Französischen Tag am Dag-Hammarskjöld-Gymnasium: Beim Dienstagsimpuls auf der Bühne der Aula thematisierten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 7ab die aktuellen Proteste in Frankreich bunt mit gelben Warnwesten und einer Choreographie zu Frankreich-Themen, v.a. dem Elysée-Vertrag vom 22. Januar 1963.

Die Gelbwesten während der wilden Demonstration 😉

Dazu gab es, auf zehn Folien komprimiert, einen Geschichtsüberblick, der die wechselvolle Entwicklung der deutsch-französischen Beziehungen seit 1870 zusammenfasste bis zum Vertrag von Aachen am 22. Januar 2019. Abschließend verdeutlichte er, an wie vielen Stellen das Dag-Hammarskjöld-Gymnasium und seine Schüler(inn)en Beiträge zur deutsch-französischen Freundschaft und zu Europa leisten: So beim Schüleraustausch mit Thury-Harcourt (Normandie) und den Oberstufenfahrten zu EU-Institutionen in Straßburg, Luxemburg und Brüssel.

Unsere „Franzosen“ am Dag 🙂

wohu