Kategorie „Draußen im Grünen“ – Was summt und flattert da?

Totenkopfschwärmer, Bienen und andere Insekten

Die Gliederbeine der Insekten und ihre Mundwerkzeuge sind besonders gut unter dem Binokkular anzusehen. Die SchülerInnen der Klasse 8b sind beeindruckt vom pelzigen und dicht beschuppten Körper des Totenkopfschwärmers, der zu einer der größten Schwärmerarten in Europa zählt. Die Fangbeine der Gottesanbeterin sind mit Dornen zum Festhalten der Beute besetzt. Sie wurde zum Insekt des Jahres 2017 gewählt, da ihr Bestand gefährdet ist.

So kann man die kleinen Wesen besser untersuchen….und Emil hat uns leider erwischt 😉

Frau Heckmann, Biologielehrerin