Klasse 10w/s produziert Geo-Dreiecke am SKZ

Am 24. Januar verbrachte die Klasse 10w/s mit ihrem Chemielehrer Dr. Henig einen arbeitsreichen Praktikumstag am SKZ (Süddeutsches Kunststoffzentrum). Ziel war es, Geo-Dreiecke zu designen und zu produzieren. Ausgangsstoffe und das Endprodukt mussten chemisch und physikalisch getestet werden. Bevor es in die endgültige Fertigung ging, wurden tragbare Produktionskosten berechnet. Am späten Nachmittag konnten alle Teilnehmer eine Urkunde und zwei individuell gestaltete Geo-Dreiecke in Empfang nehmen.