Projekt Mitmensch

Projekt „Mitmensch/Compassion“ in der 10. Klasse

In diesem Projekt arbeiten die Schüerinnen und Schüler eine Woche lang während der Schulzeit im Rahmen eines ausgeklügelten Seminarkonzeptes (Vorbereitunskurs, Nachbetreuung, etc.) außerhalb der Schule in einer sozialen Einrichtung. Kooperationsparter ist dabei das Diakonische Werk Würzburg. Dort übernehmen sie Aufgaben für Menschen mit Einschränkungen und lernen deren Lebenswelt und die von pflegenden Berufen kennen.

„Selbstvertrauen und Zuversicht sind Fähigkeiten, die in den Menschen wachsen müssen, nicht von außen, sondern von innen. Das Wichtigste ist, sich Herausforderungen zu stellen. Jeder Mensch muss in sich selbst Mittel suchen, in die umgebende Welt aufzubrechen. Nur so kann er die Erfahrung machen, an neuen Herausforderungen zu wachsen. Dabei baut sich sein Gehirn um. Die Hirnforscher nennen das „experience dependent plasticity.“
(Gerald Hüther, Zentralstelle für neurobiologische Präventionsforschung)