SELF-Tage 9. Klasse: Auf der Spur des Grippevirus

Was ist ein Antigen? Was ist ein Antikörper? Wie kommen die Erreger von Krankheiten in unseren Körper? Wie schützt uns unser Immunsystem?

Während der SELF-Tage der 9. Klassen im Fach Biologie erarbeiteten die Schülerinnen und Schüler selbständig diese Themen und erstellten einen PowerPoint-Vortrag. Am nächsten Tag präsentierten sie ihre Ergebnisse in einem Workshop im Rudolf-Virchow-Zentrum.
Dann arbeiteten sie wie richtige Forscher. Aber natürlich experimentierten sie nicht mit wirklichen Erregern, sondern mit harmlosen Proteinen als „Erreger-Ersatz“. Was im echten Leben zu vermeiden ist, das provozierten sie hier und mischten ihre Proben mit der von drei anderen Schülern. Mit Hilfe eines speziellen Testverfahrens (ELISA-Test) ermittelten sie, welcher Schüler infiziert war und welcher nicht. So konnten sie die Infektionslinie in ihrer Gruppe zurückverfolgen.

Sabine Heckmann, Wolfgang Knüttel