SELF-Tage Musik und Kunst der 7. Klassen

Wir, die Klassen 7a und 7b, hatten vom 8. bis 10.1.2018 SELF-Tage in Musik- und Kunst. Im Rahmen dieser beschäftigten wir uns mit dem Song „Einmal um die Welt“ von Cro. Am ersten Tag erstellten wir dazu ein Musikvideo. Dazu animierten wir diesen mit unserer Kunstlehrerin Frau Thiele mit einem Legetrick, bei dem man einzelne Teile von Figuren und Gegenständen aus buntem Tonpapier ausschneidet, sie zusammenlegt, mehrmals fotografiert und bei jedem Bild etwas bewegt. Bei den Figuren handelte es sich um Menschen, Autos und Champagnerflaschen. Dabei konnten wir uns kreativ betätigen und hatten sehr viel Spaß. Dies war aber nur der erste Tag.

Am nächsten Tag ging es um den musikalischen Teil. Wir beschäftigten uns gemeinsam mit den Musiklehrern Herrn Estermann und Frau Usbeck-Frei mit unseren Stimmen, wie sie funktionieren und wie wir gut singen können. Außerdem fanden wir heraus, wie eine Aufnahme im Tonstudio funktioniert und wir übten natürlich den Song zu singen. Denn am 10.01. sind wir von der 2. bis zur 4. Stunde in das Tonstudio für populäre Musik der Musikhochschule gegangen, um den Song aufzunehmen. Ohne die tatkräftige Unterstützung durch Prof. Johann Weiss von der Musikhochschule Würzburg wäre dies allerdings nicht möglich gewesen. Am Ende hat er uns noch einige Fragen beantwortet, zum Beispiel, wie er auf die Idee gekommen ist, ein Tonstudio zu gründen. 

Vincent Arnold,7b